Suchen & Buchen
Lage und Anfahrt
Wetter
Webcam
Newsletter

Verfügbarkeit prüfen

Reservierung & Buchung: Tel.: +49 (0)3 81 - 60 95 70

Lage und Anfahrt

Wetter

Webcam

Newsletter

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:

* Gemäß §3 Abs. 4 und §4 des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG), weisen wir darauf hin, dass die Eingabe der E-Mail-Adresse freiwillig ist.

12.09.2014 < zurück

Die Farben der Vergangenheit: Tag des offenen Denkmals in Rostock und Warnemünde


Auch die Kirche in Warnemünde hat zum Tag des Denkmals geöffnet.

Die Ostseeregion ist ein modernes und lebendiges Urlaubsgebiet, das insbesondere in der Saison Urlaubern zahlreiche Attraktionen bietet. Nun, zum Ende dieser Saison, besinnen sich die Hansestadt Rostock und das Seebad Warnemünde wieder auf ihre historischen Wurzeln und veranstalten am 14. September 2014 den „Tag des offenen Denkmals“. Dieser findet jedes Jahr unter einem anderen Motto statt. In diesem Jahr ist alles dem Thema „Farbe“ gewidmet.

Farben als Tor in die Vergangenheit

Die Farbe wird an diesem Tag als Sinneseindruck wahrgenommen, der eine besondere Geschichte zu erzählen hat. Bereits zu Urzeiten wurde daher auch in der Haus- und Stadtgestaltung ein großer Wert auf die farbliche Gestaltung gelegt und Häuser und Wände mit kunstvollen Gemälden verziert. Spuren dieser Idee sollten Besucher am Tag des offenen Denkmals an Bau-, Kunst- und archäologischen Denkmalen hautnah erleben können. Anhand der Malereien und Färbungen lässt sich viel über das einstige Leben der Menschen in der Ostseeregion sowie ihr Kunst- und Kulturverständnis ablesen.

In der Hansestadt Rostock sind solche historischen Farbgebungen an vielen alten Gebäuden zu besichtigen. Dazu gehören beispielsweise das Hauptgebäude der Rostocker Universität, der Hornsche Hof, ein 400 Jahre altes Bauwerk, das unter anderem einst Adelssitz und später Theater war sowie die ehemalige Großstadtschule. Architekten, Restauratoren, Bauherren und Denkmalpfleger werden an diesem Tag vor Ort sein und den interessierten Besuchern gerne Auskunft geben.

Auch in Warnemünde werden an diesem Tag für die Besucher die Denkmäler geöffnet. Ein besonderer Anziehungspunkt ist die neogotische Kirche in Warnemünde. Besucher können hier nicht nur an Führungen teilnehmen, sondern auch auf den Turm der Kirche steigen.