Suchen & Buchen
Lage und Anfahrt
Wetter
Webcam
Newsletter

Verfügbarkeit prüfen

Reservierung & Buchung: Tel.: +49 (0)3 81 - 60 95 70

Lage und Anfahrt

Wetter

Webcam

Newsletter

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:

* Gemäß §3 Abs. 4 und §4 des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG), weisen wir darauf hin, dass die Eingabe der E-Mail-Adresse freiwillig ist.

17.08.2015 < zurück

Graal Müritzer Sommerfest 2015: Jubel, Trubel und Musik


Seebrücke Graal-Müritz

Seebrücke Graal-Müritz - Foto: TuK GmbH, Manfred Wigger

Das Ostseeheilbad Graal-Müritz hat zu jeder Saison seine ganz besonderen Reize, die insbesondere in den Sommermonaten zahlreiche Erholungsurlauber hier Quartier beziehen lassen. Der Strand, die Rostocker Heide, der Rhododendronpark, die lange Seepromenade: Jedes Fleckchen lädt zum Verweilen ein.

Mitten in der Hochsaison wird daher auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Sommerfest in Graal-Müritz stattfinden. Vom 21. bis zum 23. August 2015 bauen die Veranstalter auf dem Parkplatz „Zur Seebrücke“ das Festgelände auf.

Buntes Markttreiben mit Kinderanimation und Musik

Zur Eröffnung des Festes am Freitag wird es ein buntes Marktreiben geben mit verschiedenen Ständen und kulinarischen Angeboten. In den Abendstunden geht dieses dann in eine ausgelassene Party über. Für die Musik sorgen dabei ein DJ und die Graal-Müritzer Band „Among Monkeys“. Den Höhepunkt des Abends wird die Feuershow „Arne Feuerschlund“ gestalten.

Am Samstag wird es zudem eigene Programmpunkte für die kleinen Gäste geben. Dazu gehört das Kinderschminken, bei dem die kleinen in Drachen, Tiger und Prinzessinnen verwandelt werden. Alle Zuschauer können sich an einer Mini Playback Show erfreuen sowie an der Modenschau „Pink Lady“. Am Abend wird es eine Disco geben mit Line-Dance Gruppe, DJ und einem Michael Jackson Double.

Auch am Sonntag wird sich ein Besuch des Sommerfestes noch einmal lohnen. Um 14:00 Uhr können Sie einem Posaunenchor lauschen und im Anschluss noch einmal herzlich lachen beim Auftritt der Spaßmacher „Ostsee O’lini“.

Foto: TuK GmbH, Manfred Wigger