Suchen & Buchen
Lage und Anfahrt
Wetter
Webcam
Newsletter

Verfügbarkeit prüfen

Reservierung & Buchung: Tel.: +49 (0)3 81 - 60 95 70

Lage und Anfahrt

Wetter

Webcam

Newsletter

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:

* Gemäß §3 Abs. 4 und §4 des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG), weisen wir darauf hin, dass die Eingabe der E-Mail-Adresse freiwillig ist.

31.07.2014 < zurück

Sommer an der Ostsee: Geführte Moorwanderung in Graal-Müritz


Das Hochmoor zwischen Ribnitz und Graal, das 1995 renaturiert wurde, ist einzigartig an der Mecklenburgischen Ostseeküste. Die sich wieder erholende Flora und Fauna begeistert jeden Naturliebhaber.

Ostsee-Urlauber werden das ganze Jahr über sehr verwöhnt, was die Natur der Küste angeht. Je nach Jahreszeit erleben die Besucher bereits während der Anfahrt typisch regionale Einblicke in die Umgebung. Ende des Frühjahres werden sie beispielsweise von leuchtenden Rapsfeldern begrüßt, in der Herbstzeit von nicht minder farbenfreudigem Sanddorn. In den Sommermonaten bietet das Seeheilbad Graal-Müritz seinen Besuchern dagegen geführte Moorwanderungen an

Wanderungen durch das Graal-Müritzer Hochmoor

Für die Wanderungen sollten die Teilnehmer einigermaßen gut zu Fuß sein, denn sie dauern etwa 2 Stunden und werden von einem erfahrenen Moorführer geleitet. Dieser führt die Gäste in meist kleinen Gruppen ab 5 Personen durch ein renaturiertes Hochmoor.

Das Naturschutzgebiet ist ein idealer Lebensraum für selten gewordene Tiere und Pflanzen. Das meist fotografierte Motiv ist in diesen Stunden der blaue Moorfrosch. Insbesondere im April zur Laichzeit wandert er durch das Moor und leuchtet zu dieser Zeit in den intensivsten Farben. Seit das Ribnitz-Müritzer Hochmoor in den 90er Jahren zum Naturschutzgebiet erklärt wurde, hat dieser Frosch hier einen festen Lebensraum gefunden.

Das Küstenhochmoor ist 275 Hektar groß und befindet sich in einzigartiger Lage direkt hinter dem Sandstrand von Graal-Müritz. Freuen Sie sich auf eine intakte, natürliche Vegetation mit seltenen Pflanzen wie Sonnentau und Gagelstrauch. Das Moor können Gäste auch individuell per Fahrrad erkunden. Wenn Sie an der Wanderung teilnehmen wollen, denken Sie an festes Schuhwerk und lange Kleidung. Die Wanderung beginnt jeden Dienstag um 10 Uhr, so dass jeder Urlauber während seines Aufenthaltes in Graal-Müritz oder den umliegenden Ortschaften Gelegenheit hat, an den Wanderungen teilzunehmen.

Einmal jährlich zum Ende des Sommers findet hier außerdem das Fest der Moorgeister statt mit Feuershow und Gruselwanderungen.

Foto: TuK GmbH, Frank Feige