Suchen & Buchen
Lage und Anfahrt
Wetter
Webcam
Newsletter

Verfügbarkeit prüfen

Reservierung & Buchung: Tel.: +49 (0)3 81 - 60 95 70

Lage und Anfahrt

Wetter

Webcam

Newsletter

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:

* Gemäß §3 Abs. 4 und §4 des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG), weisen wir darauf hin, dass die Eingabe der E-Mail-Adresse freiwillig ist.

10.05.2016 < zurück

Wenn die blaue Fahne wieder weht: Kunst offen in Rostock


Bunt bemalte Blumenvasen

Kunst aus Rostock und Warnemünde

In Ihrem Urlaub können Sie sich endlich mal wieder die Zeit nehmen für Kunst und Kultur. Die beste Gelegenheit dafür bietet sich in Ihrem Pfingsturlaub im Rahmen der Veranstaltung „Kunst offen“ vom 14. bis zum 16. Mai 2016. Besucher bekommen hier einen privaten Einblick in die Kunstszene der Region, besuchen Ateliers, Werkstätten und Galerien, kommen mit Künstlern ins Gespräch und können sich aus verschiedenen Sparten ihr individuelles Kunstprogramm zusammenstellen. 1994 wurde die Veranstaltungsreihe in Mecklenburg-Vorpommern zum ersten Mal inszeniert; seitdem beteiligen sich mittlerweile mehr als 800 Künstler in 500 verschiedenen kleinen und großen Ortschaften.

Bleiben Sie Zuschauer oder werden Sie selbst zum Künstler?

Die Bandbreite der Kunstformen ist groß: Von der Malerei, über die Bildhauerei, die Textilkunst und die Fotografie begegnen Sie bei „Kunst offen“ nahezu allen künstlerischen Ausdrucksformen. Bei einer so gewachsenen Auswahl an künstlerischen Wirkungsstätten, die Sie im Rahmen des Events besuchen können, sollten Sie vorab eine Auswahl treffen. Empfehlenswert für die Region Rostock und Warnemünde ist beispielsweise der Besuch des Ateliers von Theresa Fitz in Warnemünde, Tanos Keramik oder die Handweberei am Georginenplatz. In Rostock sollten Sie unbedingt die Lore-Treder-Keramik am Kringelgraben oder die pi 13 Culttourhalle besuchen. Gerne können Sie auch einfach durch Rostock und Warnemünde schlendern und sich von einer Galerie zur nächsten treiben lassen. Die blaue Fahne an der Tür kennzeichnet die teilnehmenden Kunststätten.