Suchen & Buchen
Lage und Anfahrt
Wetter
Webcam
Newsletter

Verfügbarkeit prüfen

Reservierung & Buchung: Tel.: +49 (0)3 81 - 60 95 70

Lage und Anfahrt

Wetter

Webcam

Newsletter

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:

* Gemäß §3 Abs. 4 und §4 des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG), weisen wir darauf hin, dass die Eingabe der E-Mail-Adresse freiwillig ist.

10.01.2014 < zurück

Winterwanderung durch die Rostocker Heide


Einheimische und Gäste in Markgrafenheide sind am 18. Januar 2014 wieder herzlich dazu eingeladen, gegen die Wintermüdigkeit und den Neujahrsblues zu wandern. 

Da die Festtage und der Jahreswechsel für viele Menschen eher bewegungsarm verlaufen, ist die geführte Winterwanderung eine tolle Gelegenheit, wieder Kraft zu tanken für das kommende Jahr. Um 10:00 Uhr treffen sich alle Teilnehmer in Markgrafenheide an der Borwin-Statue gegenüber dem Forsthaus. Wer mit dem Auto anreist, findet hier genügend Parkplätze.

Wandern durch die facettenreiche Landschaft der Rostocker Heide

Die Wanderung führt durch das Naturschutzgebiet der Rostocker Heide, demHüttelmoor/Heiliger See. Der ehrenamtliche Betreuer des Naturschutzgebietes, Dr. Joachim Schmidt und der Forstamtsleiter Jörg Harmuth können den interessierten Wanderern Spannendes über die hiesige Flora und Fauna zeigen. Teilnehmende Gäste des Ostseebades haben so auch die Gelegenheit, ihre Urlaubsregion hautnah zu erleben.

Vielleicht wird in diesen Tagen der erste Neuschnee fallen und den Wanderwegen einen besonderen Zauber verleihen. Aber auch ohne Schneedecke werden Sie die Wanderung in vollen Zügen genießen können. Ein Teil des Weges führt direkt am Strand entlang. In dieser Jahreszeit finden sich meist nur vereinzelt Strandbesucher hier ein, so dass Sie die Ostsee einmal von ihrer ganz ruhigen und beschaulichen Seite erleben. Die gesunde Salzluft und der weite Blick auf das Meer lassen Sie neue Energie gewinnen.

Die fünfstündige Wanderung führt weiter nach Rosenort, einer kleinen Ortschaft zwischen Markgrafenheide und dem Kurort Graal-Müritz. Hier befindet sich im Sommer ein beliebter Badestrand, der auch im Winter seine ganz besonderen Reize hat.

Auf dem Rückweg lässt sich die Wandergruppe einfach vom Wetter treiben. Wo es langgeht, bestimmen die Temperaturen und die Wünsche der Wanderer.