Suchen & Buchen
Lage und Anfahrt
Wetter
Webcam
Newsletter

Verfügbarkeit prüfen

Reservierung & Buchung: Tel.: +49 (0)3 81 - 60 95 70

Lage und Anfahrt

Wetter

Webcam

Newsletter

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:

* Gemäß §3 Abs. 4 und §4 des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG), weisen wir darauf hin, dass die Eingabe der E-Mail-Adresse freiwillig ist.

Trennkost-Vitalwoche

"Fit-schlank-gesund"
Trennkostwoche an der Ostsee
7 Nächte ab 645,- EUR/Person

 

 

Original Schrothkur an der Ostsee im Hotel Godewind

"Schroth ist nicht gleich Schroth"
7 Nächte ab 624,- EUR/Person

 

 

Fastenwandern an der Ostsee

"Abschalten, Abnehmen, Kraft schöpfen, Wandern ..."
6 Nächte ab 499,- EUR/Person

Mit einer Fastenkur Körper und Geist erholen

Nicht immer muss der Urlaub an einem warmen sonnigen Strand am südlichen Meer verbracht werden. Es kann manchmal auch sinnvoll sein, einen kürzeren Urlaub einfach nur der eigenen Gesundheit zu widmen. Anbieten kann sich hierfür die Teilnahme an einer Fastenkur an der Ostsee, mit dem richtigen Fastenprogramm. Klimatisch eignet sich die Ostseeküste mit ihrem angenehmen, gesunden Seeklima sehr gut für einen solchen „Kurlaub“. Auch landschaftlich hat die Küste der Ostsee viel zu bieten. Die Landschaften eignen sich hervorragend für die Wander- und sonstigen Sportprogramme, die meist in Verbindung mit einer Heilfastenkur angeboten werden. Unser schönes Hotel in Warnemünde bietet die optimale Möglichkeit, Organismus und Seele mit einer Heilfastenkur eine Auszeit mit einem ganzheitlichen Gesundheitsprogramm zu gönnen. Auch fällt das Fasten nach Plan zusammen mit anderen Teilnehmern erheblich leichter, als wenn daheim selbst eine Fastenzeit angestrebt wird. Zudem ist der Kureffekt einfach viel höher, wenn die Kur mit einer Urlaubszeit verbunden wird. Dann sind beruflicher Stress und häuslicher Alltag weit weg. Zum gesunden Fasten kommt dann auch die Erholung mit viel frischer Luft in einer schönen Umgebung, gesunder Ernährung und in unserem angenehmen und gemütlichen Hotel. So können wirklich frische Kräfte getankt werden. Der Organismus kann sich beim Fasten von allen schädlichen und belastenden Stoffen befreien. Die Bewegung an der frischen Luft tut zusätzlich dem Kreislauf, Herz, Lunge und dem allgemeinen Wohlbefinden gut.

Fastenkuren sollten auch mit sportlichen Aktivitäten verbunden werden.
Sport während der Fastenkur
Fastenkuren können Sie natürlich im Hotel Godewind in Warnemünde an der Ostsee buchen
Fastenkur im Hotel Godewind

Mit der Buchinger Fastenkur den Einstieg zur gesunden Ernährung schaffen

Heilfasten in einem guten Fastenhotel ist nicht nur die perfekte Erholung für den Organismus und ein gutes Vorhaben für die eigene Gesundheit. Das Fasten kann auch eine Umstellung der Ernährung einleiten. Den meisten Menschen fällt es schwer, sich von Ernährungsgewohnheiten zu trennen. Mit einer Heilfasten Kur, ist der erste schwierige Schritt bereits getan. Eine bewährte Methode ist das Heilfasten nach Buchinger.

Zur Erkenntnis der heilsamen Wirkung des Fastens kam der Mediziner Buchinger nach dem 1. Weltkrieg durch eine eigene Erkrankung. Er erkrankte an schwerem Gelenkrheuma. Ein Arzt behandelte ihn dann mit der Methode des Heilfastens. In der Folge entwickelte er sein eigenes Konzept für die bis heute erfolgreich angewandten Fastenkuren seiner Methode. Das Heilfasten nach der Buchinger-Methode beginnt mit den so genannten Entlastungstagen, denen eine komplette Darmentleerung folgt. Es folgen die eigentlichen Fastentage, an denen mindestens drei Liter getrunken werden. Obstsäfte und Kräutertees sorgen für ausreichende Vitamin- und Mineralversorgung. So wird der Körper weniger als beim reinen Fasten belastet. Zum Kurprogramm gehören sportliche Aktivitäten und Meditationstechniken wie Yoga. Das Fastenbrechen beginnt mit Brühe und Äpfeln, es folgen Aufbautage zur Umstellung auf eine gesunde Ernährung. Die neuen Essgewohnheiten beizubehalten, fällt anschließend viel leichter. Der Körper ist bestens vorbereitet, und die Umstellung kostet kaum Überwindung.

Entschlacken mit der Fastenkur im Hotel Godewind – entspannt fasten, erholen und abnehmen

Wenn Sie sich für eine unserer Fastenkuren im Hotel Godewind entscheiden, werden Sie überrascht sein, wie schnell in den ersten Tagen die überflüssigen Kilos purzeln. Dass die Menschen gerade beim Heilfasten so erfolgreich abnehmen, ist auf das ganzheitliche Programm zurückzuführen. Der Organismus wird nicht gänzlich ausgehungert, und es wird zusätzlich zum Fasten viel Bewegung angeboten. Am meisten profitieren die Teilnehmer an den Programmen in unserem Fastenhotel, die auch anschließend noch längerfristig eine gesündere Ernährungsweise und sportliche Aktivität fortführen. Besonders jene Menschen, die bei den Fastenkuren den ersten Schritt in Richtung von Reduktion von Übergewicht machen möchten, sollten sich gleich für die Zeit danach ein gutes Ernährungsprogramm zurecht legen. Während der Fastenzeit werden viele hilfreiche Informationen und Tipps vermittelt. Soll es danach auch mit dem Abnehmen erfolgreich weitergehen, sollte vor dem Kuraufenthalt die Familie einbezogen werden. Damit verhindern Sie, dass die Ernährungsveränderungen nicht überraschend auf die anderen Familienmitglieder zukommen. Der gefürchtete Jo-Jo-Effekt tritt nur ein, wenn anschließend die gleichen Ernährungsfehler gemacht werden wie zuvor. Dabei ist es völlig normal, wenn die Gewichtsabnahme nach der Kur kurzfristig zum Stillstand kommt oder eine leichte Zunahme von zwei bis drei Kilo zu verzeichnen ist. Werden die Tipps zur Ernährung insgesamt eingehalten und für viel Bewegung gesorgt, ist der Erfolg langfristig. Es sollten nicht zwei oder mehr Fastenkuren aufeinander folgen. Empfehlenswert ist die Durchführung einer Kur pro Jahr, am besten im Frühling oder im Sommer.

Neben dem Fasten, haben Sie die Möglichkeit mit einer Schrothkur Ihren Körper zu Entschlacken und zu Entgiften.

Übersicht häufiger Fragen und Antworten zur Fastenkur

1. Wie lange dauert eine Fastenkur?

Die Dauer einer Fastenkur können Sie individuell selbst bestimmen. Der tatsächlich ideale Zeitraum hängt von vielen Faktoren wie Ihrer körperlichen Konstitution, Ihrem Körpergewicht und Ihrer Zeit ab. Generell empfehlenswert ist ein Zeitraum von 7 Tagen, da der Körper in dieser Zeitspanne genug Gelegenheit bekommt, sich zu regenerieren und sich von potenziellen Giftstoffen zu befreien. Schon wenige Tage reichen aus, um einen spürbaren Effekt zu erzielen. Nach etwa 7 – 10 Tagen beginnt der Körper, die eigenen Eiweißreserven abzubauen. Dieser Effekt ist nicht in allen Bereichen wünschenswert.

2. Was ist eine Fastenkur?

Das Fasten dient der „inneren Reinigung“ des Körpers und des Geistes. In diese Zeit wird auf die Aufnahme von fester Nahrung verzichtet und ausschließlich flüssige Nahrung zu sich genommen. Je nach Fastenzeit dürfen die Fastenden dabei entweder nur Wasser trinken oder auch Säfte, Tees und Brühe. Dies hat zur Folge, dass der Körper beim Fasten nicht mit der Verdauung fester Nahrung beschäftigt ist, sondern sich ganz auf den Abbau schädlicher Substanzen konzentrieren kann. Begleitet wird die Fastenzeit von bewegungs- und Entspannungsübungen, um das Entschlacken und somit den Reinigungsprozess des Körpers zu unterstützen. 

3. Was ist die richtige Fastenkur für mich?

Es gibt ganz unterschiedliche Methoden zum Fasten. Die bekannteste davon ist das Heilfasten nach Buchinger. Diese Kuren sind schonender für den Körper, weil hier nicht gänzlich auf die Ernährung verzichtet wird. Entgegen der klassischen Nulldiät dürfen Sie Ihrem Körper bei dieser Fastenkur bis zu 500 Kalorien am Tag durch Säfte, Brühe oder Tees zuführen. Diese Art zu Fasten ist gut für Fasten-Neulinge geeignet, um den Körper nicht radikal sondern schonend zu reinigen und zu entschlacken.

4. Wie laufen die Fasten Kuren ab?

Eine Fastenkur sollten Sie idealerweise an einem anderen Ort als Ihrem Zuhause durchführen wie beispielsweise in einem Fastenhotel. Hier gewinnen Sie den gebührenden Abstand von Ihrem Alltag, denn nicht nur Ihr Körper sondern auch Ihre Seele soll sich in dieser Zeit erholen. Sie bekommen während der Fastenzeit einen professionellen Seminarleiter an die Seite, der Ihnen Ihren Fastenplan überreicht. Hieraus können Sie genau entnehmen, welche Mahlzeiten Sie wann zu sich nehmen dürfen. Anschließend lernen Sie die anderen Teilnehmer kennen, mit denen Sie in den kommenden Tagen gemeinsame Fastenwanderungen unternehmen werden. Nach den täglichen Wanderungen bleibt Ihnen noch genug Gelegenheit für Ihre Freizeit in dieser schönen Urlaubsregion.

5. Was muss ich bei einer Fastenkur beachten?

Bevor Sie eine Kur zum Fasten antreten, sollten Sie unbedingt einen kurzen Check-up von Ihrem Hausarzt durchführen lassen. So können Sie sicherstellen, dass Ihr Körper gestärkt genug ist für diese Zeit. Bereiten Sie Ihren Körper schon einige Tage vor Beginn der Kur auf diese Zeit vor, indem Sie die Menge Ihrer festen Nahrung schrittweise reduzieren. Während des Fastens ist es wichtig, dass Sie sich streng an den ausgehändigten Plan halten. Andernfalls könnte der Erfolg der Fastenkur empfindlich gestört werden. Am besten fastet es sich in einer Gruppe unter der Anleitung eines professionellen Seminarleiters.

6. Wie kann die Wirkung einer Fastenkur im Alltag möglichst lange anhalten?

Sie werden eine positive Wirkung des Fastens auf Ihren Körper bereits nach den ersten Tagen spüren. Sie fühlen sich leichter, gesünder und haben plötzlich viel mehr Energie. Dieses positive Körpergefühl möchten Sie natürlich mit nach Hause nehmen und es sich so lange wie möglich bewahren.

Nach dem Ende Ihrer Fastenzeit sollten Sie Ihren Körper langsam und schrittweise wieder an feste Nahrung gewöhnen. Nehmen Sie in den folgenden Tagen nicht gleich wieder etwas Schweres zu sich, sondern steigern sie die Menge Ihrer festen Nahrung schrittweise. Hierfür gibt es wohltuende Rezepte mit viel Obst und Gemüse. Achten Sie außerdem weiterhin darauf, ausreichend zu trinken. Viele Menschen nutzen die Fastenkuren dazu, ihre Ernährung nachhaltig umzustellen.

7. Kann ich eine Fastenkur auch an der Ostsee machen?

Die Ostsee ist eine ideale Region für für Kuren zum Fasten. Die gesunde, salzhaltige Luft an der Ostsee ist gesund und wirkt unterstützend. Außerdem bietet sich die Region an der Küste hervorragend für Fastenwanderungen an.

Während einer gemeinsamen Wanderungen am Strand oder durch die Mecklenburger Heide kann nicht nur Ihr Körper sondern auch Ihr Geist zur Ruhe kommen. Während Ihrer Fastenkur werden Sie viele regionale Sehenswürdigkeiten kennenlernen wie beispielsweise das Seeheilbad Graal-Müritz, eine historische Dampfeisenbahn oder die Hansestadt Rostock. Diese Ausflüge lenken vom ersten Hungergefühl ab und kombinieren gleichzeitig das Heilfasten mit einem erholsamen Urlaub.

8. Wer sollte nicht an einer Fastenkur teilnehmen?

Im Grunde genommen darf jeder gesunde Erwachsene an einer Fastenkur teilnehmen. Jedoch sollten einige Menschen aus medizinischer Sicht vom Fasten Abstand nehmen. Dazu gehören beispielsweise Schwangere und Kinder unter 18 Jahren.

Außerdem ist das Heilfasten auch für seelisch labile Menschen sowie frisch operierte Patienten nicht empfehlenswert. Sie sollten außerdem nicht an Stoffwechselerkrankungen leiden und auf lebenswichtige Medikamente angewiesen sein.

9. Wie viel Gewicht kann ich beim Fasten verlieren?

Dazu lässt sich pauschal keine Aussage treffen. Der Gewichtsverlust ist nicht das primäre Ziel einer Fastenkur, sondern lediglich ein angenehmer Nebeneffekt. Wie viel Gewicht Sie in dieser Zeit verlieren, hängt ganz von Ihrer Ausgangssituation und Ihrer anschließenden Ernährung ab. Wie viel wiegen Sie aktuell? Wie ist Ihre körperliche Konstitution? Viel wichtiger als das Abnehmen ist das Entschlacken und Reinigung des Körpers, um ein gesundes Körpergefühl zu erlangen.

10. Was ist das Ziel einer Fastenkur?

Sein persönliches Ziel beim Fasten kann jeder Teilnehmer einer Fastenkur individuell für sich formulieren. Vielen geht es beim Fasten um die Gesundheitsvorsorge. Ein Körper, der regelmäßig von Giftstoffen befreit wird, lebt gesünder mit einem gestärkten Immunsystem und kann sich besser gegen Krankheiten zur Wehr setzen. Auch geht die Fastenkur mit einer erhöhten Lebensfreude und einem bewussteren Körpergefühl einher.