Suchen & Buchen
Lage und Anfahrt
Wetter
Webcam
Newsletter

Verfügbarkeit prüfen

Reservierung & Buchung: Tel.: +49 (0)3 81 - 60 95 70

Lage und Anfahrt

Wetter

Webcam

Newsletter

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:

* Gemäß §3 Abs. 4 und §4 des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG), weisen wir darauf hin, dass die Eingabe der E-Mail-Adresse freiwillig ist.

Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde: Sail away, sail away, sail away….

- so ertönt es melodisch beinahe täglich in der Saison zwischen April und September aus den Boxen der Kreuzfahrtschiffe, die den Warnemünder Kreuzfahrthafen mit ihren Passagieren wieder in Richtung offene See verlassen.

Die schwimmenden kleinen Städte, die in Warnemünde regelmäßig festmachen, sind bis zu 300 Meter lang. Insgesamt bringt es das Ostseebad Warnemünde im Jahr 2013 auf 40 Schiffe, die etwa 200 Mal in den Kreuzfahrthafen einlaufen.

Das extra für die Kreuzfahrtschiffe Warnemünde eröffnete Cruise Center kann einen Passagierwechsel von bis zu 2500 Menschen am Tag realisieren. Seit dem Jahr 2006 gibt es sogar einen zweiten Terminal.

Das Kreuzfahrtschiff AIDAsol in Warnemünde
Das Kreuzfahrtschiff AIDAsol in Warnemünde

Für Einheimische und Besucher mittlerweile legendär: Die Port Partys in Warnemünde

Die Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde sind wichtige Gäste: Sie bringen Besucher aus aller Welt in das Ostseebad und werden daher auch gebührend gefeiert. Immer, wenn es einen sogenannten Mehrfachanlauf gibt und zwei, drei oder sogar vier Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig in Warnemünde vor Anker liegen, veranstaltet das Ostseebad die sogenannten ‚Port Partys‘.

Sie sind ein emotionales Erlebnis für alle Beteiligten. Sowohl für die Passagiere, die oben an Deck stehen und winken, als auch für diejenigen, bei denen beim Anblick der großen Schiffe von der Kaikante aus Fernweh aufkommt. Mit Pauken und Trompeten und einem spektakulären Höhenfeuerwerk inklusive Live-Musik und Schlepperballett werden die Ozeanriesen in den Abendstunden vom Ostseebad Warnemünde und seinen Gäste wieder verabschiedet. Viele derjenigen, die zurückgeblieben sind, schmieden insgeheim schon Pläne, bei der Abfahrt des nächsten Kreuzfahrtschiffes in Warnemünde Passagier zu sein.

Die Kreuzfahrt mit einem Kurzurlaub in Warnemünde verbinden

So groß die Vorfreude für viele Urlauber auf eine Kreuzfahrt auch ist, so stressig beginnt sie dagegen für die meisten. Die Anreise verzögert sich, Sie stehen im Stau und haben immer den Abfahrtstermin des Kreuzfahrtschiffes vor Augen. Ist dieser verpasst, bleibt nur die Rückfahrt nach Hause.

Einige Routen der Kreuzfahrtschiffe starten ab Warnemünde und enden nach einer langen Reise auch wieder hier. Daher nutzen immer mehr Kreuzfahrer die Angebote der umliegenden Hotels, die speziell für Kreuzfahrer ausgelegt sind. Im Hotel Godewind beispielsweise können Gäste, die eine Kreuzfahrt gebucht haben, schon ein oder zwei Tage früher anreisen und so sichergehen, die Abfahrt des Kreuzfahrtschiffes in Warnemünde nicht zu verpassen.

Mieten Sie sich vor dem Ablegen des Schiffes ein Zimmer, nutzen Sie die Wellnessangebote und freuen Sie sich entspannt auf Ihre Kreuzfahrt. Hier bekommen Sie auch Tipps, wo Sie Ihr Auto in dieser Zeit sicher unterbringen können.

Das Kreuzfahrtschiff MS Deutschland zu Besuch in Warnemünde
Das Kreuzfahrtschiff MS Deutschland in Warnemünde

Parken in Warnemünde: Ankommen, Auto abstellen, Kreuzfahrt genießen

Egal, ob Sie die Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde nur von außen bewundern wollen oder ob Sie als Gast auf der Passagierliste stehen: Das Ostseebad hat seinen Gästen das Parken in Warnemünde sehr erleichtert. Schon bei der Ankunft werden Autofahrer, die am Warnemünder Hafen parken wollen, von Schildern wie „Warnemünde parken“ oder „Parken AIDA Warnemünde“ begrüßt. Die Reederei hat extra für ihre Passagiere Parkmöglichkeiten geschaffen, die Gäste für den gesamten Zeitraum ihrer Reise nutzen können.

Aber auch außerhalb des Terminals haben es Besucher sogar in der Hochsaison oder zur Ankunft der Warnemünder Kreuzfahrtschiffe leicht, einen Stellplatz für ihr Auto zu finden. Damit hat das Ostseebad anderen Urlaubsgebieten viel voraus. Schon wenn Sie aus Richtung der Hansestadt Rostock nach Warnemünde kommen, erreichen Sie einen großen Parkplatz, auf dem Sie Ihr Auto gegen eine geringe Gebühr für Stunden, Tage oder sogar Wochen abstellen können.

Selbst im Stadtgebiet zum Beispiel auf dem Kirchplatz stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung. Daneben gibt es sogar in unmittelbarer Nähe zum Strand große Parkhäuser, die Ihnen das Parken in Warnemünde erleichtern.

Parken in Warnemünde im Hotel Godewind
Vor der Kreuzfahrt im Hotel Godewind übernachten und kostenfrei parken.