Suchen & Buchen
Lage und Anfahrt
Wetter
Webcam
Newsletter

Verfügbarkeit prüfen

Reservierung & Buchung: Tel.: +49 (0)3 81 - 60 95 70

Lage und Anfahrt

Wetter

Webcam

Newsletter

Anrede:
Vorname:
Nachname:
E-Mail:

* Gemäß §3 Abs. 4 und §4 des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG), weisen wir darauf hin, dass die Eingabe der E-Mail-Adresse freiwillig ist.

Die Sehenswürdigkeiten in Warnemünde - zwischen Historie und Innovation

Sehenswürdigkeiten prägen den Charakter eines Ortes. Was wäre Paris ohne seinen Eifelturm oder Bayern ohne das Schloss Neuschwanstein, Berlin ohne das Brandenburger Tor? Bauwerke wie diese formen den Charakter einer Stadt und ziehen Besucher aus allen Teilen der Welt an.

Auch im Ostseebad Warnemünde reihen sich kleine und große Sehenswürdigkeiten wie Perlen aneinander. Sie lassen jedoch nicht nur Einblicke in die Geschichte zu, sondern zeigen sich auch ganz und gar modern.

Ein Mosaik: Die Sehenswürdigkeiten von Warnemünde

Wie ein Mosaik setzen sich die Sehenswürdigkeiten in Warnemünde so zusammen, so dass sie für Besucher eine dicht gedrängte Route ergeben. Ganz entspannt können Sie alle Sehenswürdigkeiten in Warnemünde zu Fuß erkunden.

Der Leuchtturm Warnemünde

Was der Eifelturm für Paris ist, ist für die Warnemünder ihr Leuchtturm. Wer das Ostseebad von der Wasserseite aus erreicht, wird als erstes von dem historischen Leuchtfeuer begrüßt, das bis heute allen Schiffen den Weg weist. Der Leuchtturm Warnemünde wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und strahlt 20 Seemeilen weit. Kaum zu glauben, dass die Warnemünder Seeleute vor dem Bau des Leuchtturmes die ankommenden Schiffe einst manuell mit Ziehlaternen einwiesen.

Wer einmal sehen möchte, was damals nur Leuchtturmwärtern vorbehalten war, kann auf dem knapp 36 Meter hohen  Leuchtturm Warnemünde als Besucher bis ganz nach oben steigen. Von Mai bis September stehen interessierten Gästen zwei Aussichtsplattformen zur Verfügung. Von hier oben können Sie den perfekten Blick über das Ostseebad Warnemünde und die Ostsee genießen.

Der Leuchtturm in Warnemünde ist nur eine der vielen Sehenswürdigkeiten im Ostseebad
Der Leuchtturm in Warnemünde ist nur eine der vielen Sehenswürdigkeiten im Ostseebad

Der Teepott Warnemünde

Direkt neben dem Leuchtturm befindet sich der Teepott Warnemünde. Auf Fotos vom Ostseebad werden die beiden Bauwerke meist als Duo gemeinschaftlich abgebildet. Der Teepott Warnemünde  liegt am Ende der Strandpromenade und lädt heute Besucher mit Souvenirgeschäften und Restaurants zur gemütlichen Einkehr ein.

Bilder aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts zeigen an der Stelle, an der heute der Teepott Warnemünde steht, einen kreisrunden Teepavillon. Dieser brannte jedoch im 2. Weltkrieg aus. Nur das Fundament ist erhalten geblieben, auf dem später der Teepott errichtet wurde. Er steht heute wegen seiner besonderen Bauweise und der einzigartigen  Dachkonstruktion eines Rügener Architekten unter Denkmalschutz. Seinen Namen hat er wegen seiner Topfform bis heute behalten.

Der Teepott in Warnemünde ist neben dem Leuchtturm eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten.
Der Teepott in Warnemünde ist neben dem Leuchtturm eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten.

Alter Strom

Niemand darf nach Warnemünde kommen, ohne mindestens einmal den Alten Strom rauf- und wieder runter geschlendert zu sein. Der Alte Strom war in den Anfängen des 20. Jahrhunderts die wichtigste Zufahrt für die ankommenden Schiffe. Entlang des Stromes siedelten sich später immer mehr Fischerhäuser an. Die ersten Bewohner des historischen Warnemündes waren Slawen, später kamen Friesen hinzu. Bis heute kann man den historisch erhaltenen Baustil der Häuser bewundern.

Parallel zum Alten Strom wurden die beiden Straßen „Vöreegg“ und „Achteregg“ erbaut, die bis heute das typische Flair des einstigen Fischerdorfes bewahren. Der Alte Strom hat sich mittlerweile in eine Flaniermeile verwandelt mit Ladengeschäften und urigen Kneipen. Von hier aus legen auch mehrmals täglich die Fahrgastschiffe in Richtung Ostsee ab.

Die Flaniermeile Am Strom in Warnemünde
Die Flaniermeile Am Strom in Warnemünde

5D Kino Warnemünde

Im Kontrast zu den historischen Sehenswürdigkeiten zeigt sich das 5D Kino Warnemünde ganz und gar modern und innovativ. Mit den Ostseewelten hat Warnemünde für seine Besucher eine einzigartige Attraktion geschaffen. Das Kino in Warnemünde bietet nicht nur Kinofilme im 3D und 4D Format sondern auch in 5D an. Die fünfte Dimension spricht alle Sinne des Menschen gleichzeitig an. Zu dem dreidimensionalen, visuellen Erlebnis kommen räumliche Effekte wie Nebel, Wasser oder Gerüche dazu, passend zu den jeweiligen Eindrücken des Filmes. In der fünften Dimension bewegen sich zusätzlich die Sitze. Sie werden durch diese faszinierende Simulation zwischendrin kaum noch die Realität von der virtuellen Welt unterscheiden können.

Im Warnemünder Kino spielen sowohl Filme für Erwachsene als auch für Ferienkinder.

Promenade, Strand, Küstenwald & Co.

Neben den vorgestellten Sehenswürdigkeiten gibt es in Warnemünde natürlich noch viel mehr zu sehen und zu erleben. Zum Beispiel die Promenade entlang des breiten Ostseestrandes, die vielen Kreuzfahrtschiffe, die Warnemünde jedes Jahr besuchen oder die reizvollen Umgebung mit dem Küstenwald der Stolteraa oder der Rostocker Heide. In Warnemünde gibt es immer etwas zu entdecken.

Auf der Seepromenade in Warnemünde können Sie gemütlich spazieren und den Blick aufs Meer genießen.
Auf der Seepromenade in Warnemünde können Sie gemütlich spazieren und den Blick aufs Meer genießen.